StartseiteCressington 108 familyCressington 208 familyDiversesKontakt
Cressington 208APU

Das System
Die Cressington 208APU Auxiliary Power Unit ist eine mikroprozessorgesteuerte, digitale Stromversorgung, die speziell für den Cressington 208carbon Turbo Carbon Coater entwickelt wurde, um alle Anforderungen der Bedampfung für die moderne Elektronenmikroskopie zu bewältigen.
 
Die drei Zubehörkomponenten (Glimmentladung, Metallverdamfung, Blendenreinigung) werden von der 208APU (Auxiliary Power Unit) mit Strom versorgt.
 
Die Verbindung findet über ein sogenanntes Smart Cable statt. Damit erkennt die 208APU das angeschlossene Gerät und stellt die entsprechenden Kontrollfunktionen ein.
 
Die 208APU beinhaltet einen Digital-Timer und eine digitale HT-/LT-Kontrolle für das Zubehör. Damit die Einheit nur unter Vakuum betrieben werden kann, haben der 208carbon und das Zubehör eine integrierte Vakuum-Sicherheitsschaltung.
 

 
Die Zusatzkomponenten
 

Stichpunkte

Automatischer oder manueller Betrieb

Glimmentladungseinheit (optional)

Metallverdampfungseinheit (optional)

Blendenreinigungseinheit (optional)

Konstante Beschichtung der Proben

Konfigurationen für REM und / oder TEM

Penning / Pirani Vakuummesssystem

Rotations- und Turbomolekularpumpe
 

Zubehör optional

Glimmentladungseinheit

Metallverdampfungseinheit

Blendenreinigungseinheit

Rezipienten mit verschiedenen Höhen
 

  • Blendenreinigung

    Blendenreinigung
    Dieser Zusatz wird zum Ausglühen (reinigen) von TEM- / REM-Blenden eingesetzt.
     
    Im Prinzip ist diese Funktion ähnlich wie die Metallverdampfung. Die Leistungsabgabe bei der Belendenreinigung ist allerdings wesentlich geringer.
     
    Bei dieser Mehtode verwendet man Molybdän-Schiffchen, in welche die Blenden zur Reinigung gelegt werden.
     

  • Metallverdampfung
  • Glimmentladung
MetallverdampfungseinheitGlimmentladungseinheit

Artikelnr.

Bennenung

P0258

208APU Auxiliary Power Unit

P0254

Metallverdampfungseinheit

P0255

Blendenreinigungseinheit

P0256

Glimmentladungseinheit

 

nach oben